Alldatax

 

Herzlich Willkommen bei Alldatax

Unser Angebot

Unser Beratungs- und Dienstleistungsangebot ist wie folgt ausgerichtet:

Als Beratungsschwerpunkt bieten wir umfassende Unterstützung bei allen steuerlichen Fragen rund um die Abwicklung von Insolvenzverfahren an. Unser Angebot richtet sich dabei vorzugsweise an Insolvenzverwalter, aber auch an Insolvenzbeteiligte wie z.B. Arbeitnehmer.

In diesem Bereich verfügt unser Team über langjährige Erfahrungen aus Beratungstätigkeit und steter Fortbildung.

Aus der Abwicklung von Unternehmensinsolvenzen besitzen wir wertvolles Know-how, insbesondere aus der Analyse und Aufbereitung betriebswirtschaftlicher Zahlen sowie aus Verhandlungs- und Finanzierungsgesprächen mit Banken.


Unsere Schwerpunkte

Hier finden Sie Informationen zu den Schwerpunkten unseres Unternehmens:
Insolvenzberatung

Im Rahmen der Betriebsfortführung im Insolvenzverfahren und einer angestrebten übertragenden Sanierung des schuldnerischen Unternehmens gewinnt die betriebswirtschaftliche Begleitung des Insolvenzverfahrens an Bedeutung. Die Alldatax übernimmt hier insbesondere folgende Beratungsleistungen

  • Erstellung einer Liquiditäts- und Ertragsplanung,
  • betriebswirtschaftliche Begleitung von Gläubigerausschusssitzungen,
  • Controlling des fortgeführten Unternehmens,
  • Erstellung von Zahlungsunfähigkeitsgutachten.

Mit der kurzfristigen Erstellung einer Liquiditäts- und Ertragsplanung stellen wir bereits in einem frühen Verfahrensstadium eine Fortführung nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung (GOI) sicher. Unser Expertenteam übernimmt neben der ständigen Aktualisierung der Planungsrechnungen auch den Soll-Ist-Abgleich.

Im Vorfeld einer übertragenden Sanierung haben insbesondere Gläubiger des Schuldners als auch potentielle Käufer des Unternehmens große finanzwirtschaftliche Informationsbedürfnisse. Das Expertenteam der Alldatax unterstützt den Insolvenzverwalter bei der Vorbereitung eines Verkaufsprozesses und übernimmt die betriebswirtschaftliche Begleitung von Gläubigerausschusssitzungen.

Die Alldatax erstellt Sachverständigengutachten zur Beurteilung des tatsächlichen Eintrittszeitpunkts der Zahlungsunfähigkeit unter Beachtung der IDW-Standards und der aktuellen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs.

Insolvenzsteuerberatung

Die Alldatax besteht aus einem Team von Spezialisten auf dem Gebiet der insolvenzspezifischen Steuerberatung von Insolvenzverwaltern. Unsere Dienstleistungen umfassen unter anderem

  • Begleitung und Übernahme der handelsrechtlichen Finanzbuchhaltung,
  • Jahresabschlusserstellung,
  • Erstellung sämtlicher Steueranmeldungen und Steuererklärungen,
  • Erstellung steuerrechtlicher Gutachten,
  • Begleitung von Betriebsprüfungen, Umsatzsteuersonderprüfungen und Rechtsbehelfsverfahren,
  • Schulungen auf dem Gebiet des Insolvenzsteuerrechts für Insolvenzverwalter.

Bereits im Insolvenzantragsverfahren stellen wir kurzfristig ein Expertenteam zur Begleitung und Überwachung der Finanzbuchhaltung im Unternehmen des Schuldners zur Verfügung. Wir sind sowohl für den Insolvenzverwalter als auch für die Buchhaltungsabteilung des Schuldners direkter Ansprechpartner für alle Fragen der handels- und steuerrechtlichen Finanzbuchhaltung. Sofern gewünscht, übernehmen wir auch kurzfristig die Finanzbuchhaltung des Schuldners. Durch die Begleitung bzw. durch die Übernahme stellen wir eine klare Trennung der Geschäftsvorfälle in den einzelnen Verfahrensstadien sowie die fristgerechte Erstellung von Umsatzsteuervoranmeldungen sicher.

Die Alldatax übernimmt für Insolvenzverwalter die Wahrnehmung der handels- und steuerrechtlichen Rechnungslegungspflichten vor und nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens, um die Informations- und Erklärungspflicht des Insolvenzverwalters gegenüber Kaufinteressenten, Fremdkapitalgebern, Lieferanten und Abnehmern, Gläubigern, Insolvenzgerichten und den Finanzverwaltungen sicherzustellen.

Neben der Aufbereitung und Erstellung von rückständigen Jahresabschlüssen erstellen wir auch zum Tag vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens und zum Ende eines jeden Geschäftsjahres den Jahresabschluss inklusive Anhang und Erläuterungsbericht.

Insbesondere im Bereich der Umsatzsteuer ist eine angemessene Beratung im Insolvenzverfahren unerlässlich. Die Erfahrung zeigt, dass eine unzulängliche Berücksichtigung steuerrechtlicher Gegebenheiten zu wesentlichen Schädigungen der Insolvenzmasse führen kann.

Besteht die Verpflichtung zur regelmäßigen Abgabe von Umsatzsteuervoranmeldungen, stellen sich bereits im Insolvenzantragsverfahren eine Vielzahl umsatzsteuerlicher Fragen.

Die Alldatax begleitet Insolvenzverwalter bei der steuerrechtlichen Prüfung sämtlicher Auswirkungen des Insolvenzverfahrens auf die Steuererklärungs- und Aufzeichnungspflichten des Insolvenzverwalters und bei der Durchsetzung masseerhöhender Ansprüche auf Basis insolvenzspezifischer Steuerrechtsprechung. Zu sämtlichen in der Insolvenz relevanten Steuerarten erstellen wir gutachterliche Stellungnahmen, um frühzeitig steuerliche Problemstellungen hinsichtlich ihrer Massefolgen zu beurteilen.

Im Insolvenzverfahren müssen Insolvenzverwalter regelmäßig mit Umsatzsteuersonderprüfungen der Finanzbehörden rechnen. Wir begleiten die Betriebsprüfung und Umsatzsteuersonderprüfung im insolventen Unternehmen bzw. in unseren Kanzleiräumen durch ein individuell zusammengestelltes Expertenteam und gewährleisten eine reibungslose und sachliche Abwicklung der steuerlichen Prüfung.

Wir übernehmen die Prüfung der zur Insolvenztabelle angemeldeten Steueransprüche der Finanzbehörde. Sofern die Steuerforderungen der Finanzbehörde bestritten werden und keine Einigung erzielt werden kann, unterstützen wir den Insolvenzverwalter mit einem Expertenteam im Rahmen des Einspruchs- bzw. Feststellungsverfahrens.

Krisenmanagement

Die Alldatax ist ein kompetenter und mit langjähriger Erfahrung ausgestatteter Partner bei der Bewältigung von Unternehmenskrisen. Insbesondere übernehmen wir folgende Aufgabenbereich

  • Managementunterstützung,
  • Unterstützung bei Bankengesprächen,
  • Verhandlungen mit der Finanzverwaltung,
  • Erarbeitung vorinsolvenzlicher Lösungen,
  • Insolvenzberatung,
  • Beurteilung von Haftungsfragen eines Unternehmers.

Das Expertenteam der Alldatax unterstützt die Geschäftsführung bei Sanierungsmaßnahmen. Sofern erwünscht, übernehmen unsere Experten auch kurzfristig die Geschäftsführung von Krisenunternehmen, um Sanierungsgespräche mit Banken zu führen und bezüglich möglicher Erlass- oder Stundungsmöglichkeiten von Steuerverbindlichkeiten in Verhandlung mit der Finanzverwaltung zu treten.

Um strafrechtliche Konsequenzen zu vermeiden, besteht bei Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung eines Krisenunternehmens eine umgehende Insolvenzantragspflicht der Geschäftsführung. Gerne unterstützen wir die Geschäftsführung mit unserer langjährigen Erfahrung bei der Wahrnehmung dieser Verpflichtungen. Auch bei der Beurteilung von Haftungsfragen der Geschäftsführung sind wir ein kompetenter Partner.

Personalmanagement in der Insolvenz

Das Expertenteam der Alldatax kann auf langjährige und umfassende Erfahrungen auf dem Gebiet des Insolvenzlohns zurückgreifen. Insbesondere übernehmen wir folgende Beratungsleistungen:

  • Organisation und Abwicklung des Insolvenzgeldes und der Insolvenzgeldvorfinanzierung,
  • Arbeitnehmerbetreuung,
  • Begleitung bei Betriebsversammlungen,
  • laufende Lohnbuchhaltung,
  • Differenzlohnabrechnung,
  • Sozialplanberechnung,
  • Ausschüttung von Insolvenzforderungen.

Für die Fortführung des Unternehmens ist die Insolvenzgeldvorfinanzierung von elementarer Bedeutung. Die Alldatax übernimmt die Organisation und Abwicklung des Insolvenzgeldes sowie der Insolvenzgeldvorfinanzierung. Hierzu gehören im Wesentlichen die Prüfung der Insolvenzgeldansprüche, Anträge bei der vorfinanzierenden Bank, das Erstellen von Insolvenzgeldbescheinigungen, etc. Dabei können wir auf unsere langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit den Arbeitsagenturen, Sozialversicherungsträgern und Finanzämtern zurückgreifen.

Wir unterstützen den vorläufigen bzw. Insolvenzverwalter bei den Informationen an die betroffenen Arbeitnehmer. Dafür klären wir über Insolvenzgeldansprüche, den Insolvenzgeldzeitraum und die Vorgehensweise bei der Insolvenzgeldvorfinanzierung auf. Gerne stehen wir dem vorläufigen Insolvenzverwalter unmittelbar nach Insolvenzantragstellung zur Seite und nehmen bereits an der ersten Betriebsversammlung teil.

Die Alldatax übernimmt die Überwachung und Beratung der Lohn- und Gehaltsabteilung des insolventen Unternehmens. Des Weiteren ermitteln wir Kündigungsfristen, unterstützen bei Steuer- und Sozialversicherungsprüfungen und sind mit baulohnrelevanten Aufgaben, wie z.B. Tarifrecht, Urlaubs- und Sozialkassenverfahren vertraut.

Für die Differenzlohnabrechnung ermitteln wir die Höhe der Masseverbindlichkeiten. Wir setzen uns mit den Arbeitnehmern und den entsprechenden Institutionen in Verbindung und fordern die notwendigen Unterlagen für die Erstellung der Abrechnungen an. In diesem Zusammenhang überprüfen wir geltend gemachte Anspruchsübergänge auf ihre Richtigkeit.

Bei abgeschlossenem Interessenausgleich und Sozialplanverhandlungen übernehmen wir die Berechnungen inklusive Bescheinigungswesen.

Insolvenzforderungen von Arbeitnehmern werden von uns steuerrechtlich beurteilt und berechnet.

Alldatax Steuerberatungsgesellschaft

Kontakt

Ihre Nachricht wurde versendet! Vielen Dank, dass Sie uns kontaktiert haben.
Ein Fehler Ist aufgetreten! Bitte füllen Sie alle markeirten Felder aus.
 
Kontakt
  • Alldatax Steuerberatungsgesellschaft
    Herdentorswallstraße 93
    28195 Bremen
  • 04 21 / 2 76 36 -10
  • 04 21 / 2 76 36 -11
  • info@alldatax.de

Impressum

Allgemeine Angaben

Alldatax Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG

Herdentorswallstraße 93
28195 Bremen

T 04 21 / 2 76 36 -10
F 04 21 / 2 76 36 -11
E info@alldatax.de

Registergericht: Amtsgericht Bremen
Registernummer: HRA 25631
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a UStG: DE 287155770
Vertretungsberechtigung:
Steuerberater Sven Lundehn

PhG: Alldatax Beteiligungs GmbH (AG Bremen HRB 28227)
Geschäftsführer: Sven Lundehn

Herr Simon Doll ist Steuerberater.
Die Berufsbezeichnung ist in der Bundesrepublik Deutschland verliehen worden.
Herr Sven Lundehn ist Steuerberater.
Die Berufsbezeichnung ist in der Bundesrepublik Deutschland verliehen worden.

Sonstiges

Steuerberaterkammer Bremen Körperschaft des öffentlichen Rechts

Am Wall 192
28195 Bremen

T 04 21 / 3 65 07 -0
T 04 21 / 3 65 07 -20
E info@stbkkammer-bremen.de

(zugleich Aufsichtsbehörde)

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Landgericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Unser Internetauftritt enthält Links zu anderen Seiten im Internet. Für all diese Links gilt: Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in unserem Internetauftritt angebrachten externen Links.

Berufsrechtliche Regelungen Steuerberater:

  • Steuerberatungsgesetz (StBerG)
  • Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz (DVStB)
  • Berufsordnung der Bundes-Steuerberaterkammer (BOStB)
  • Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV)

Die vorstehenden Regelungen sind auf der Homepage der Bundessteuerberaterkammer unter www.bstbk.de abrufbar.

Berufshaftpflichtversicherung Versicherungsstelle Wiesbaden

Dotzheimer Straße 23
65185 Wiesbaden

Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland

Copyright © Alldatax Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG. Alle Rechte sind vorbehalten.

Alle Texte, Bilder, Grafiken und sonstige Dateien sowie ihre Arrangements unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder für Handelszwecke oder zur Weitergabe kopiert, noch verändert und auf anderen Websites verwendet werden.

Die Inhalte dieser Webseite sind nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden. Sie dienen ausschließlich der generellen Informationen und ersetzen keine qualifizierte Beratung. Sie stellen keine Beratung - juristischer oder anderer Art - dar und sollen auch nicht als solche verwendet werden. In keinem Fall können wir für etwaige Schäden irgendwelcher Art verantwortlich gemacht werden, die durch die Benutzung oder im Zusammenhang mit der Benutzung der hier bereitgestellten Informationen entstehen, seien es direkte oder indirekte Schäden bzw. Folgeschäden. Wir behalten uns Änderungen der Informationen in unserem Internetauftritt ohne vorherige Ankündigung vor. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

Wir fühlen uns dem Schutz der Privat- und Persönlichkeitssphäre der Besucher dieser Webseite verpflichtet. Im Folgenden können Sie nachlesen, wie personenbezogene Daten, die Sie uns während des Besuchs dieser Webseite übermitteln, behandelt werden. Grundsätzlich können Sie auf dieser Webseite navigieren, ohne personenbezogene Daten anzugeben. Beim Ausfüllen der Maske zur Kontaktaufnahme können Sie uns jedoch Daten übermitteln, die Sie persönlich identifizieren. Diese Daten behandeln wir gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz. Wir nutzen sie nur, um mit Ihnen entsprechend Ihrer Anfrage in Kontakt zu treten und Ihnen gegebenenfalls gewünschte Informationen zukommen zu lassen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Personenbezogene Daten, die Sie uns übermitteln, werden nur so lange gespeichert, wie sie benötigt werden, um die Zwecke zu erfüllen, zu denen diese Daten übermittelt wurden oder solange dies von Gesetzes wegen vorgeschrieben ist. Sollten Sie weitere Fragen zum Datenschutz haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot behalten wir uns ausdrücklich vor.

Alle innerhalb dieses Internetauftritts genannten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichnungsrechtes und gegebenenfalls den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.

Wir haften nicht für fremde Inhalte von Internetseiten (externe Links).

floss-design Werbeagentur

Am Sande 1 (Rückgebäude)
27356 Rotenburg (Wümme)

T 0 42 61 / 670 79 30
E info@floss-design.de

www.floss-design.de

Datenschutzerklärung

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Alldatax Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG
Herdentorswallstraße 93
28195 Bremen

T 04 21 / 2 76 36 -10
F 04 21 / 2 76 36 -11
E info@alldatax.de
Registergericht: Amtsgericht Bremen
Registernummer: HRA 25631
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a UStG: DE 287155770
Vertretungsberechtigung:
Steuerberater Sven Lundehn

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Der Datenschutzbeauftragte ist unter der vorstehenden Anschrift und unter datenschutzbeauftragte@alldatax.de erreichbar.

Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Aufruf der Webseite

Beim Aufruf der Webseite der Alldatax Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:

  • IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher,
  • Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite,
  • Webseite, von der aus der Besucher auf diese Webseite gelangt (sog. Referrer-URL),
  • Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Alldatax Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG hat ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck,

  • die Verbindung zur Webseite der Gesellschaft zügig aufzubauen,
  • eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen,
  • die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und
  • die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern.

Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen.

Kontaktformular

Besucher können über ein Online-Kontaktformular auf der Webseite Nachrichten an die Gesellschaft übermitteln. Um eine Antwort empfangen zu können, ist zumindest die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Alle weiteren Angaben kann die anfragende Person freiwillig geben. Mit Absenden der Nachricht über das Kontaktformular willigt der Besucher in die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten ein. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Zweck der Abwicklung und Beantwortung von Anfragen über das Kontaktformular. Dies geschieht auf Basis der freiwillig erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO. Die für die Benutzung des Kontaktformulars erhobenen personenbezogenen Daten werden automatisch gelöscht, sobald die Anfrage erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind (z. B. anschließende Beauftragung unserer Gesellschaft).

Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten werden an Dritte übermittelt, wenn

  • nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,
  • für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist.

In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Cookies

Auf der Webseite werden sog. Cookies eingesetzt. Das sind Datenpakete, die zwischen dem Server der unserer Webseite und dem Browser des Besuchers ausgetauscht werden. Diese werden beim Besuch der Webseite von den jeweils verwendeten Geräten (PC, Notebook, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert. Cookies können insoweit keine Schäden auf den verwendeten Geräten anrichten. Insbesondere enthalten sie keine Viren oder sonstige Schadsoftware. In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Die Alldatax Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG kann damit keinesfalls unmittelbar Kenntnis von der Identität des Besuchers der Webseite erhalten.

Cookies werden nach den Grundeinstellungen der Browser größtenteils akzeptiert. Die Browsereinstellungen können so eingerichtet werden, dass Cookies entweder auf den verwendeten Geräten nicht akzeptiert werden, oder dass jeweils ein besonderer Hinweis erfolgt, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass nicht alle Funktionen der Webseite bestmöglich genutzt werden können.

Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung des Webangebots der Gesellschaft komfortabler zu gestalten. So kann beispielsweise anhand von Session-Cookies nachvollzogen werden, ob der Besucher einzelne Seiten der Webseite bereits besucht hat. Nach Verlassen der Webseite werden diese Session-Cookies automatisch gelöscht.

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit werden temporäre Cookies eingesetzt. Sie werden für einen vorübergehenden Zeitraum auf dem Gerät des Besuchers gespeichert. Bei erneutem Besuch der Webseite wird automatisch erkannt, dass der Besucher die Seite bereits zu einem früheren Zeitpunkt aufgerufen hat und welche Eingaben und Einstellungen dabei vorgenommen wurden, um diese nicht wiederholen zu müssen.

Der Einsatz von Cookies erfolgt außerdem, um die Aufrufe der Webseite zu statistischen Zwecken und zum Zwecke der Verbesserung des Angebotes zu analysieren. Diese Cookies ermöglichen es, bei einem erneuten Besuch automatisch zu erkennen, dass die Webseite bereits zuvor vom Besucher aufgerufen wurde. Hier erfolgt nach einer jeweils festgelegten Zeit eine automatische Löschung der Cookies.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die o. g. Zwecke zur Wahrung der berechtigten Interessen der Alldatax Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt.

Ihre Rechte als betroffene Person

Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu:

Auskunft

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden. Kein Auskunftsrecht besteht, wenn die Erteilung der begehrten Informationen gegen die Verschwiegenheitspflicht gem. § 57 Abs. 1 StBerG verstoßen würde oder die Informationen aus sonstigen Gründen, insbesondere wegen eines überwiegenden berechtigten Interesses eines Dritten, geheim gehalten werden müssen. Hiervon abweichend kann eine Pflicht zur Erteilung der Auskunft bestehen, wenn insbesondere unter Berücksichtigung drohender Schäden Ihre Interessen gegenüber dem Geheimhaltungsinteresse überwiegen. Das Auskunftsrecht ist ferner ausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist. Sofern in Ihrem Fall das Auskunftsrecht nicht ausgeschlossen ist und Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, können Sie von uns Auskunft über folgende Informationen verlangen:

  • Zwecke der Verarbeitung,
  • Kategorien der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten,
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern,
  • falls möglich die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer,
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz,
  • sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als betroffene Person erhoben worden sind, die verfügbaren Informationen über die Datenherkunft,
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und angestrebten Auswirkungen automatisierter Entscheidungsfindungen,
  • im Fall der Übermittlung an Empfänger in Drittländern, sofern kein Beschluss der EU-Kommission über die Angemessenheit des Schutzniveaus nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO vorliegt, Informationen darüber, welche geeigneten Garantien gem. Art. 46 Abs. 2 DSGVO zum Schutze der personenbezogenen Daten vorgesehen sind.
Berichtigung und Vervollständigung

Sofern Sie feststellen, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, können Sie von uns die unverzügliche Berichtigung dieser unrichtigen Daten verlangen. Bei unvollständigen Sie betreffenden personenbezogenen Daten können sie die Vervollständigung verlangen.

Löschung

Sie haben ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, des Rechts auf Information oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erforderlich ist und einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung war ausschließlich Ihre Einwilligung, welche Sie widerrufen haben.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt, die wir öffentlich gemacht haben.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung von uns nicht öffentlich gemachter personenbezogener Daten eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich.

Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und Ihr Interesse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung.

Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Die Einschränkung kann in diesem Fall für die Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt Löschung die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, die Sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
  • Sie haben Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie darüber zu unterrichten.

Datenübertragbarkeit

Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO) oder auf einem Vertrag beruht, dessen Vertragspartei Sie sind und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet in diesem Fall folgende Rechte, sofern hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden: Sie können von uns verlangen, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereit gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung unserseits zu übermitteln. Soweit technisch machbar, können Sie von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

Widerspruch

Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten) beruht, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Das gilt auch für ein auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) oder Buchst. f) DSGVO gestütztes Profiling. Nach Ausübung des Widerspruchsrechts verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung einlegen. Das gilt auch für ein Profiling, das mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht. Nach Ausübung dieses Widerspruchsrechts werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verwenden.

Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail, per Telefax oder an unsere zu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Postadresse der Alldatax Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG formlos mitzuteilen.

Widerruf einer Einwilligung

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E-Mail, per Telefax oder an unsere Postadresse formlos mitgeteilt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruhte, eingestellt.

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 25. Mai 2018. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.